Das Gesetz der Strasse

Buchcover "Das Gesetz der Strasse"

Von Chuck Zito

 

geplant Anfang 2014; ISBN: 978-3-937542-11-9

 

In den USA ist Chuck mittlerweile eine Celebrity – eine bekannte Persönlichkeit. Und das, obwohl er jahrelang Celebrities als Bodyguard beschützt hat. Er wurde für Oz gecastet und seine Darbietung brachte ihm eine eigene Fernsehshow ein. Er gilt als einer der härtesten, kompromisslosesten Männer, die je ihren A… auf einer Harley plattgedrückt haben.

«Das Gesetz der Strasse» ist seine Lebensgeschichte: Vom Kind in Brooklyn und der Bronx zum Präsidenten des New Yorker Hells-Angels-Charter. Ein Statement, wie ein Mann in den Augen von Chuck zu sein hat.


Terry The Tramp

Buchcover "Terry the Tramp"

Vom Stuntman zum Vagos-Präsidenten: Das gefährliche Leben eines 1%ers von K. Randall Ball

Das Buch «Terry the Tramp» führt uns durch Terrys turbulentes Leben. Von seiner Kindheit in einem verarmten, kaputten Zuhause an bis hin zu seiner endgültigen Verhaftung aufgrund einer frei erfundenen Anschuldigung. Es ist eine oftmals brutale Fahrt, angeheizt durch Barbiturate, Kokain und Angel Dust. Es ist die Geschichte einer wilden Horde von Outlaws aus dem Süden Kaliforniens, die versuchten, ihren Platz in einer noch wilderen Welt zu finden, in der jeder, auch Terry selbst, dem Tod oft ins Gesicht schaute.

Jede Seite wird durch die Charaktere, die Motorräder und die Frauen und Männer lebendig, die diese Geschichte gelebt haben, und durch diejenigen, die bei dem Versuch gestorben sind. Es ist der ultimative Einblick in das Leben eines Einprozenters.


Die Bruderschaften

Buchcover "Die Bruderschaften"

Outlaw-Motorradclubs von Innen von Arthur Veno

 

erschienen 2013; ISBN: 978-3-937542-10-2
216 Seiten; 24,90 Euro

 

The Mad Professor, wie Veno bei den Bikies heißt, hat mit «Die Bruderschaften» ein populärwissenschaftliches Werk verfaßt, welches sich vornehmlich mit der australischen Szene befaßt, dennoch bewußt allgemeiner gehalten wurde. Er geht der Faszination nach, nimmt kein Blatt vor den Mund, redet weder schön noch verurteilt er. Vielmehr läßt er die Bikies selbst zu Wort kommen und faßt die australische Bikie-Geschichte zusammen. Das Werk ist eine Momentaufnahme und Denkmal zugleich.


Im Namen des Volkes ...

Buchcover "Im Namen des Volkes"

Die kanadischen Hells Angels vor Gericht von Paul Cherry

 

erschienen 2013; ISBN: 978-3-937542-08-9
392 Seiten; 19,90 Euro

 

Der Polizei-Reporter Paul Cherry rollt im Buch «Der Hells-Angels-Prozess» die Geschichte des Krieges auf. Basierend auf den verschiedenen Prozessen und Aussagen der Beteiligten rekonstruiert er die Anschläge, Organisations-Abläufe und Zielsetzungen sowohl der Hells Angels als auch der Rock Machine bzw. des Dark Circles. Er fasst das Buch nicht nur im Zeitablauf auf sondern unterteilt in Personen. Die gesamte Geschichte wird somit greifbarer, persönlicher und sorgt für die nötige Spannung.


Frei wie der Wind

Buchcover "Ein Leben auf zwei Rädern"

Ein Leben auf zwei Rädern von Lommel

 

erschienen 2012; ISBN: 978-3-937542-12-6
160 Seiten; 14,90 Euro

 

„Frei wie der Wind“ ist ein Bikerroman. Damit wird Lommel nach seiner Autobiographie literarisch, was ihm auch gut steht. Getreu dem Rezept jener, ergeht er sich nicht an immer wiederkehrenden Begebenheiten, die endlos und auf Dauer öde sind. Lommel schildert das Leben von Wolle, dem Titelhelden und erfindet somit eine fiktive Biographie, die von den Spitzen im Leben lebt – positiv wie negativ.


Männerfreundschaften, Motorräder, Mord

Buchcover "Männerfreundschaften, Motorräder, Mord"

Die Geschichte der Bandidos aus Toronto von Peter Edwards

 

erschienen 2012; ISBN: 978-3-937542-06-5
488 Seiten; 24,90 Euro

 

Peter Edwards schreibt in diesem Buch die Geschichte der No Surrender Crew, dem Bandidos-Chapter Toronto. Aufgrund ausführlicher Interviews mit Familienangehörigen, Verwandten, Freunden und Bekannten sowie Auswertungen mitgeschnittener Gespräche und den Aussagen von Angeklagten und Zeugen vor Gericht entwirft er Psychogramme der Beteiligten, die wesentlich näher an der Realität angesiedelt sind als die gängigen Klischees von Bikern als kriminelle Individuen und Clubs als organisiertem Verbrechen, denen jede Böswilligkeit zuzutrauen ist.

Edwards zeichnet ein realistisches Bild jener Männer aus Toronto und setzt ihnen damit ein Denkmal.


Treibjagd

Buchcover "Treibjagd - Vom Cop zum Outlaw"

Eine wahre Geschichte Von Tim K.

 

erschienen 2012; ISBN: 978-3-937542-09-6
384 Seiten; 19,90 Euro

 

«Treibjagd» handelt von falschen Engeln und Pharisäern, von rechtsbeugenden Staatsdienern, von Lügen, Verrat, V-Personen und seiner Zeit in Haft. Tim ist abgehört, verfolgt, observiert und gejagt worden – nur in der Absicht, ihm irgendwas unterzujubeln und sein Leben zu ruinieren, weil er nicht staatlich beauftragte Diskriminierung vornehmen wollte. Er wollte nicht einsehen, was falsch daran sein sollte, als Polizist eine Freundschaft zu einem Hells Angel zu pflegen. Schon galt er als Nestbeschmutzer, den man „kaltstellen“ muss. Dabei sah er rund um sich „Kollegen“, die es selbst mit dem Gesetz nicht wirklich ernst nahmen …


Shedden

Buchcover "Shedden - Brudermord bei den Bandidos"

Brudermord bei den Bandidos von Alex Caine

 

erschienen 2011; ISBN: 978-3-937542-05-8
228 Seiten; 19,90 Euro

 

Alex Caine erzählt die Geschichte des Shedden-Massakers, als ob er als Augenzeuge mittendrin gewesen wäre. Er entwirft einen spannenden Abriss der Geschehnisse jener Nacht und stellt unbequeme Fragen, die die Ermittlungsbehörden nicht im besten Licht erscheinen lassen. Darüber hinaus geht er der Frage nach, ob die amerikanischen Bandidos oder gar die Hells Angels involviert waren. Daraus resultiert seine These, dass Shedden sein musste, um einen weltweiten Bikerkrieg zu verhindern. Die amerikanische Mutter war selbst von inneren Machtkämpfen zerrissen und der kanadische Ableger wurde von vielen als eher lästig betrachtet.


Vor wenigen Respekt, vor nichts Angst!

Buckcover "Vor wenigen Respekt, vor nichts Angst! - Ein Leben als Mongol"

Ein Leben als Mongol von Ruben "Doc" Cavazos

 

erschienen 2011; ISBN: 978-3-937542-04-1
226 Seiten; 19,90 Euro

 

Tagsüber in der Radiologie des Medical Centers der University of South California tätig, abends ein Mongol - Und als dieser war Ruben als “Doc” bekannt und gefürchtet. Er katapultierte sich bis an die Spitze der Mongols, war internationaler Präsident und die Mongols unter seinem Einfluss der am schnellsten wachsende Club Amerikas. Die Geschichte der Mongols führte aber auch dazu, dass sie der am besten überwachte Club Amerikas sind.
Ruben gibt ein Statemant ab, was der Club sein will und wie er sich entwickeln muss, um zu überleben: Keine Drogen, keine sinnlose Gewalt, keine Misshandlung von Frauen. Darüber hinaus macht er deutlich, dass der Club nicht das verlieren darf, weshalb er gefürchtet ist: Sich nichts gefallen lassen und immer gegenhalten. Der Club gewann den Krieg mit den Hells Angels, der Club widerstand der mexikanischen und ukrainischen Mafia und er wird den Kampf mit der Obrigkeit überstehen, obwohl sie der gefährlichste Feind ist.
Das Leben eines Mongols ist der Kampf ums Überleben, das Buch die Geschichte eines sozial benachteiligten Latinos, der die Gesetze der Straße absorbiert hat.


Die Übernahme

Buchcover "Die Übernahme - Von der Rock Machine zu den Bandidos: Bikerkrieg in Kanada"

Von der Rock Machine zu den Bandidos von Edward Winterhalder & Wil De Clercq

 

erschienen 2010; ISBN: 978-3-937542-03-4
400 Seiten; 19,90 Euro

 

In den frühen 90ern holte das Hells-Angels-Charter Montreal zum großen Schlag aus: So ziemlich alle unabhängigen Clubs mußten sich entweder auflösen oder den Hells Angels anschließen. Bei der Rock Machine stieß diese Praxis jedoch auf erbitterten Widerstand. Es folgte ein siebenjähriger Kleinkrieg, der 160 Leben kostete und noch mehr Verwundete hinterließ. Da die Rock Machine zahlenmäßig hoffnungslos unterlegen war, suchte man Verbündete und die Wahl fiel auf die Bandidos, dem einzigen, weltweiten Club, der es mit den Angels aufnehmen konnte.


Ermittlung auf zwei Rädern

Buchcover "Ermittlung auf zwei Räder"

Die wahre Geschichte des verdeckten Ermittlers, der sich in die brutalste Motorradgang Amerikas einschleuste von William Queen

 

erschienen 2008; ISBN: 978-3-937542-01-0
224 Seiten; 18,90 Euro

 

1998 war William Queen schon ein Veteran als ATF-Agent, der Motorräder liebte und Papierkram hasste. Das Angebot einer Informantin, einen verdeckten Ermittler in einen der gefährlichsten Bikerclubs Nordamerikas zu schleusen, kam gerade recht. Queen überlegte nicht lange und griff zu. Als Billy St. John schaffte er es, ein Vollmitglied zu werden und geriet mehr und mehr in einen psychologischen Zwiespalt: Keine Frage, die Mongols mochten Billy und würden jederzeit für ihn in den Tod gehen. Aber William würden sie ohne mit der Wimper zu zucken töten. 

«Ermittlung auf zwei Rädern» ist eine rasante Fahrt durch die Biker-Subszene mit all ihren Widersprüchen, Liebenswürdigkeiten und Schattenseiten.


Warum Männer bestimmte Frauen heiraten und andere nicht

Buchcover "Warum Männer bestimmte Frauen heiraten und andere nicht"

Eine faszinierende Untersuchung, die Ihnen den Mann Ihrer Träume bescheren könnte von John T. Molloy

 

erschienen 2008; ISBN: 978-3-937542-00-3
224 Seiten; 14,90 Euro

 

Strategische Hinweise auf der Suche nach dem Traummann?!?

Nein, in diesem Buch finden Sie nicht die besserwisserischen Ratschläge derer, die es immer schon besser wussten. John T. Molloy und sein Team haben über 2.500 verlobte Frauen und deren Partner sowie mehr als 1.000 Singles mit einer Menge detaillierter und oft intimer Fragen konfrontiert. In diesem Buch wertet er die Ergebnisse aus und kommt dabei zu interessanten Einsichten über die Beziehungen und Denkrichtungen von Männern und Frauen. Die unverheirateten Mitarbeiterinnen dieser Umfrage fanden die erhobenen Informationen überaus hilfreich: Die Hälfte von Ihnen war innerhalb von drei Jahren verheiratet.